Lernen

Pädagogische Diagnostik

Pädagogische Diagnostik als lernbegleitendes Prinzip

Lernprozesse sichtbar machen

Pädagogische Diagnostik gehört zum Kern professioneller Arbeit von Lehrerinnen und Lehrern. Sie begründet jedes auf die einzelne Schülerin bzw. den einzelnen Schüler fokussierte pädagogische Handeln. Lehrkräfte mit professioneller diagnostischer Kompetenz kombinieren je nach Situation und Intention verschiedene Formen pädagogischer Diagnostik. Die vorliegende Handreichung leistet eine Beitrag zur Erhöhung der diagnostischen Kompetenz von Lehrkräften, indem unterschiedliche Bewertungsformen identifiziert und in ein Strukturmodell überführt werden, das nicht nur eine Zuordnung spezifischer Handlungsfelder, Perspektiven und Akteure erlaubt, sondern auch die funktionale Zuordnung verschiedener summativer und formativer Instrumente der Lernprozessdiagnostik.

NL10 – Lernprozesse sichtbar machen – Pädagogische Diagnostik als lernbegleitendes Prinzip
(PDF-Dokument, Dateigröße: 1,4 MB)

Die Handreichung können Sie auch im Webshop des Landesinstituts für Schulentwicklung (LS) bestellen:

  Zum Webshop  

Fußleiste