Sprachbildung/ Sprachförderung

Sprache ist das herausragende Mittel zur Aneignung von Welt. Sie ermöglicht es, sich im Dialog die Welt zu erschließen, sich neues Wissen anzueignen und selbst Wissen zu produzieren. Fehlende Sprachkenntnisse erschweren nicht nur die Teilhabe an Bildungschancen, sondern auch am gesellschaftlichen Leben. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Diversität kommt der frühkindlichen Sprachbildung somit eine entscheidende Rolle zu. Dies führte zur Entwicklung von Unterstützungsmaßnahmen auf bundesweiter Ebene.

Das Programm "Sag' mal was" der Baden-Württemberg Stiftung

Seit 2003 ist das Landesinstitut für Schulentwicklung als Programmträger für das Sprachförderprogramm "Sag' mal was" der Baden-Württemberg Stiftung fachlich begleitend und beratend tätig. In diesem "lernenden" Programm werden zentrale Themen im Bereich der Sprachförderung im Elementarbereich bundesweit erstmalig umfassend wissenschaftlich beleuchtet. Es wirkt mit seinen Erkenntnissen weit über Baden-Württemberg hinaus.
Weitere Informationen finden Sie unter www.sagmalwas-bw.de.

Fußleiste