• Sie sind hier:
  • Startseite »  
  • Service »  
  • Auftaktsitzung zur Bildungsplanarbeit Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ)

16.04.2018

Auftaktsitzung zur Bildungsplanarbeit Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) vom 13. April 2018

Referat 41 des Landesinstituts hat den Auftrag, neue Bildungspläne für die SBBZ mit den Förderschwerpunkten „Lernen“ und „geistige Entwicklung“ zu erstellen.

Am 13. April fand eine Auftaktsitzung statt, zu welcher alle 34 Personen, die an der Erstellung der Pläne beteiligt sind, eingeladen waren.

Die neuen Pläne werden sowohl für die SBBZ verbindliche Grundlage des Unterrichts sein, als auch bei inklusiven Bildungsangeboten der allgemeinen Schulen als Orientierungsgrundlage dienen. Die Pläne werden sich an der Struktur und am Fächerkanon des Bildungsplans 2016 der allgemeinen Schulen orientieren.

Ein weiterer wichtiger Rahmen für die Bildungsplanarbeit ist die von der WHO entwickelte ICF-CY (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit für Kinder und Jugendliche). Die ICF-CY ist eine international anerkannte Grundlage für die Formulierung von Förder- und Behandlungszielen. Die neuen Pläne sollen zu Beginn des Schuljahrs 2020/2021 in Kraft treten.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Seite „Bildungspläne Sonderpädagogische Bildung“.

Fußleiste