Nutzungskonzept zur Nutzung sozialer Netzwerke

Nutzung von Twitter auf der Internetpräsenz www.ls-bw.de

eingesetztes soziales Netzwerk

Das LS nutzt das soziale Netzwerk Twitter. Dabei handelt es sich um einen kostenfreien Mikroblog zum Versenden von Kurznachrichten. Die Nachrichten sind für jedermann sichtbar. Benutzer können als „Follower“ die Mikroblogs anderer Benutzer abonnieren.

Art der Nutzung

Über Twitter sollen Informationen zu Themen der Schulentwicklung und über das LS verbreitet werden. Insbesondere sollen

  • aktuelle Projekte, Produkte und Aufgaben des LS vorgestellt werden,
  • aktuelle Meldungen aus den Bereichen Schulentwicklung verbreitet werden,
  • Hinweise auf Veranstaltungen zu Themen der Schulentwicklung im Allgemeinen und des LS im Besonderen gegeben werden,
  • Interaktionen mit Bürgerinnen und Bürgern und anderen öffentlichen Stellen ermöglicht werden und es soll
  • auf Stellenangebote des LS hingewiesen werden.

Dabei werden bestehende Informationsangebote des LS sinnvoll ergänzt (und nicht ersetzt).

Außerdem dient die Nutzung von Twitter dazu, auch Zielgruppen zu erreichen, welche über die bestehenden Kommunikationsmittel zunehmend schwieriger erreicht werden können, etwa jüngere Menschen, wozu Schülerinnen und Schüler gehören, und auch diesen Personengruppen Informationen zu den genannten Themen des LS und/oder eine Möglichkeit zum Kontakt und Feedback an das LS anzubieten.

Konkrete Verwaltungsleistungen, wie etwa Auskünfte oder Beratungen in individuellen Fällen, werden über Twitter nicht angeboten.

Umfang der Nutzung

Die Nutzung erfolgt untergeordnet zur Webseite des LS. Es wird angestrebt, mehrere Tweets pro Monat (etwa 5–10) zu versenden.

Zweck der Nutzung

Information der Bürger/Öffentlichkeitsarbeit des LS

Gründe zur Nutzung

Bereitstellen einer höheren/besseren Usability für Nutzer

redaktionelle Betreuung

Antonia Wirth
E-Mail: poststelle@ls.kv.bwl.de

Rechte der Betroffenen nach Art. 15 ff. EU-DSGVO

Informationen über die Rechte der betroffenen Personen sind über den Link https://ls-bw.de/,Lde/Startseite/Service/datenschutz abrufbar. Ansprechpartner für Betroffene ist Frau Antonia Wirth (poststelle@ls.kv.bwl.de).

Abschätzung der Folgen der Verarbeitungsvorgänge

Eine datenschutzrechtliche Beeinträchtigung der Nutzer über das Twitter-Angebot des LS ist nicht zu erwarten. Es handelt sich bei den Tweets des LS um ein bloßes Senden von Informationen zu den Projekten, Produkten Aufgaben und Angeboten des LS sowie zu Themen mit entsprechendem inhaltlichem Bezug. Die veröffentlichten Inhalte sind ausschließlich allgemeiner, generell-informativer Natur. Es werden keine Inhalte mit Personenbezug vom LS getwittert. In Bezug zu anderen Twitterern werden nur solche Daten mit Personenbezug verarbeitet, welche diese Personen selbst und freiwillig angegeben haben.

Auf eine grundsätzlich mögliche datenschutzrechtliche Beeinträchtigung durch die Nutzung des sozialen Netzwerks Twitter an sich wird jedoch hingewiesen. Informationen zum Datenschutz bei Twitter enthält die Datenschutzerklärung von Twitter. Twitter hat sich den Grundsätzen des EU-U.S. Privacy Shields verpflichtet, wie den Informationen zu Twitter auf der Website von EU-U.S. Privacy Shield zu entnehmen ist.

Informationen zur Transparenz

Dieses Nutzungskonzept kann von Bürgern zur Einsicht angefragt werden. Es erfolgt ein entsprechender Hinweis auf der Webseite. Ansprechpartner ist der behördliche Datenschutzbeauftragte Herr Pleßmann (poststelle@ls.kv.bwl.de).

nächste Evaluierung am

01.02.2019

Fußleiste